Touhou Mystia’s Izakaya​

Rezension zu Touhou Mystia’s Izakaya​

Touhou Mystia’s Izakaya ist prinzipiell ein Imbissbudenmanagementspiel, das in der weitläufigen Welt des Touhou Project angesiedelt ist. Entwickelt von Dichroic Purpilion und veröffentlicht von Phoenixx Inc., bietet dieses Spiel eine entspannende Mischung aus Restaurant-Management und sozialer Interaktion.

Ursprünglich für den PC veröffentlicht, gibt es nun auch eine Nintendo Switch-Version, die am 02.05.2024 zu einem Preis von 25,99€ digital erschienen ist und alle DLCs von Anfang an beinhaltet.
Im asiatischen Raum ist auch eine physische Version des Spiels erschienen

Mystia möchte nur ihren eigenen Imbiss (japanisch: Izakaya) betreiben.

Entstehungsgeschichte

Das Touhou Project, kreiert von ZUN/Team Shanghai Alice, ist bekannt für seine Freizügigkeit bezüglich der Nutzung und Lizenzierung seiner Charaktere und Welt durch Drittentwickler. Diese Offenheit hat zu einer Vielzahl von Spielen in unterschiedlichen Genres geführt. Touhou Mystia’s Izakaya reiht sich in diese Tradition ein, indem es eine weniger actionbetonte, eher entspannende Spielerfahrung bietet. Dichroic Purpilion hat dieses Spiel entwickelt, um die Fans des Touhou-Universums mit einem neuen, einzigartigen Gameplay-Ansatz zu begeistern. Phoenixx Inc. hat die Veröffentlichung und Verbreitung des Spiels unterstützt, insbesondere in der westlichen Welt.

Level 50 ist das Maximallevel im Spiel, jedoch macht es stets Freude, im Profil die unterschiedlichen Kostüme von Mystia zu betrachten.

Handlung

In Touhou Mystia’s Izakaya übernehmen Spielende die Rolle von Mystia Lorelei, einer Nachtspatzen-Yôkai (übersetzt aus dem Japanischen bedeutet das etwa „übernatürliches Wesen“) aus Touhou 8: Imperishable Night. Mystia betreibt eine Izakaya, eine traditionelle japanische Taverne, in der sie zu Beginn ihre Spezialität gegrilltes Neunauge sowie Getränke anbietet. Mit der Zeit lernt sie immer mehr Rezepte kennen, um die Geschmäcker ihrer unterschiedlichen Gäste vollumfänglich zu befriedigen.
Ihr Ziel ist es, genügend Geld zu verdienen, um ihren Traum von einem Konzertauftritt zu finanzieren. Spielende müssen, in der Rolle von Mystia, das Geschäft nach einem zerstörerischen Vorfall wiederaufbauen und durch verschiedene Tages- und Nachtzyklen führen, in denen Zutaten gesammelt, Essen zubereitet und Gäste bedient werden. Die Handlung ist durchzogen von Interaktionen mit bekannten Charakteren aus dem Touhou-Universum, die dem Spiel zusätzlichen Charme verleihen.

Orr norr - böse Kunden :<

Optik und Audio

Die visuelle Gestaltung von Touhou Mystia’s Izakaya zeichnet sich durch eine ansprechende Pixeloptik aus. Die Sprites und Hintergründe sind zwar einfach gehalten, aber funktional stimmig sowie ästhetisch ansprechend. Besonders hervorzuheben sind die Charakterporträts, die das Spiel visuell deutlich bereichern.

Der Soundtrack besteht aus zahlreichen Arrangements klassischer Touhou-Melodien, die perfekt zur entspannten Atmosphäre passen. Die Musik verwendet oft weiche und volkstümliche Instrumente, die das Spielerlebnis angenehm untermalen. Besonders die Tageszeit-Themen, wie das von Youkai Mountain, stechen hervor und tragen erheblich zur Stimmung bei.
Die Musik ist besonders wichtig für eine Spielmechanik des Spiels, in der Spielende in der Rolle von Mystia beim Singen die richtigen Noten treffen müssen.

Man könnte beinahe meinen, Parallelen zum Charakter Jotaro Kujo aus JoJo's Bizzare Adventure zu entdecken.

Beurteilung und Empfehlung

Pädagogische Beurteilung

Pädagogisch betrachtet fördert Touhou Mystia’s Izakaya vor allem Fähigkeiten im Zeit- und Ressourcenmanagement. Spielende müssen ihren Tag planen, Zutaten sammeln und die Zubereitung von Speisen effizient organisieren. Die Interaktion mit verschiedenen Charakteren fördert das Verständnis für unterschiedliche Bedürfnisse und Vorlieben.

Das Spiel erfordert kein Vorwissen über das Touhou-Universum, was es auch für Neulinge zugänglich macht. Vor allem werden aber Fans der Serie ihre Freude an den vielen Anspielungen und den bekannten Charaktere haben.

Durch die recht lange Spielzeit ist es in einem pädagogischen Rahmen sehr unwahrscheinlich, dass das Spiel vollständig durchspielen zu können. Daher wäre für diesen Einsatz ein gut durchdachtes Konzept essentiell.

Das Spiel erklärt sich selbst wirklich gut, solange man Englisch beherrscht.

Verbesserungspotential

Obwohl Touhou Mystia’s Izakaya viele Stärken hat, gibt es auch Bereiche, die verbessert werden könnten. Die Gameplay-Schleifen können nach längerer Spielzeit etwas monoton werden, und es fehlt an größeren Herausforderungen, die das Spiel spannender gestalten könnten. Die finanziellen Anforderungen sind oft zu leicht zu erfüllen, was das Management-Element weniger druckvoll macht. Mehr Variation in den Aufgaben und zusätzliche Hindernisse könnten das Spiel interessanter gestalten.

Man könnte meinen, beinahe eine weitere Anspielung auf JoJo's Bizzare Adventure zu erkennen.

Fazit

Touhou Mystia’s Izakaya ist ein charmantes und entspannendes Spiel, das sowohl Fans der Touhou-Serie als auch Neueinsteiger anspricht. Die Kombination aus einfacher, aber in seinen Bann ziehender Gameplay-Mechanik, starker visueller Präsentation und herausragendem Soundtrack macht es zu einem lohnenden Erlebnis. Trotz einiger kleinerer Schwächen bietet das Spiel viele Stunden angenehmer Unterhaltung und schafft es, die einzigartige Atmosphäre des Touhou-Universums erfolgreich zu präsentieren.

Neben dem Kochen besteht das Gameplay aus dem Sprechen mit den Bewohnern sowie dem Sammeln von Ressourcen in der Spielwelt.
Logo des Herausgebers
Logo des Entwicklerstudios

Sand Land​

Rezension zu Sand Land

Sand Land, entwickelt von ILCA und veröffentlicht von Bandai Namco Entertainment, ist ein Action-RPG, das auf dem gleichnamigen Manga von Akira Toriyama aus dem Jahr 2000 basiert. Das Spiel kombiniert Elemente von Exploration, Fahrzeug- und Nahkämpfen sowie narrativ getriebenen Missionen.

Sand Land ist auf verschiedenen Plattformen wie PC, PS4, PS5 und Xbox X/S zu einem regulären Preis von 69,99 € sowohl digital als auch in einer physischen Version verfügbar.

Liebhaber können sich digital die Deluxe Edition für regulär 79,99 € zulegen, wobei hier Obacht gegeben werden sollte, da die zusätzlichen Inhalte, bis auf für den Spielerfolg nicht zwingend notwendige Verbrauchsgegenstände, rein kosmetischer Natur sind. Physisch ist zudem eine Collector’s Edition zu regulär 139,99 € erhältlich, die neben einigen Schmuckstücken vor allem eine Statue des Hauptcharakters Beelzebub enthält.

Beelzebub, der Dämonenprinz.

Entstehungsgeschichte

Sand Land wurde von ILCA entwickelt, einem Studio, das für seine Arbeit an Titeln wie NieR: Automata bekannt ist.

Das Spiel basiert auf dem gleichnamigen Manga von Akira Toriyama, dem Schöpfer des legendären Mangas Dragon Ball.

ILCA strebt danach, die reichhaltige Welt und die Charaktere von Toriyamas Manga in eine interaktive Form zu übertragen und dabei modernste Videospieltechnologie zu nutzen. Die Erfahrung von ILCA in der Gestaltung actionreicher und visuell ansprechender Spiele zeigt sich deutlich in der Spielmechanik und im Design von Sand Land.

Die überaus kompetente Ann verleiht dem Team einen dringend benötigten weiblichen Charme.

Handlung

Die Handlung von Sand Land erzählt die Geschichte von Beelzebub, dem Dämonenprinzen.
Beelzebubs Heimatdorf wird vom menschlichen Sheriff Rao besucht, welcher dämonische Unterstützung bei der Suche nach der legendären Wasserquelle benötigt.
Nach Rücksprache mit seinem Vater Luzifer stimmt Beelzebub diesem Gesuch zu. Gemeinsam mit dem Meisterdieb Sheef und in Begleitung von Rao begibt sich Beelzebub auf die Suche. Unterwegs schließt sich die Mechanikerin Ann der Gruppe an.
Gemeinsam meistern sie zahlreiche Herausforderungen, um das Wüstenland von Sand Land zu retten und eine bessere Zukunft für Dämonen und Menschen ohne stetige Wasserknappheit zu schaffen.

Die Geschichte entfaltet sich in einer postapokalyptischen Welt, die nach einer katastrophalen Explosion von Aquanium, einem seltenen und gefährlichen Mineral, ausgetrocknet ist.
Spielende erleben eine Reise voller Abenteuer, Nebengeschichten und Charakterinteraktionen, die den Charme und die Atmosphäre des Mangas einfangen und in einem Videospiel wiedergeben.

 

Gemeinsam machen Rao, Sheef, Ann und Beelzebub an einem Lagerfeuer Rast.

Optik und Audio

Visuell präsentiert sich Sand Land mit einer Mischung aus 2D- und 3D-Designs, welche an die Ästhetik des Mangas getreu in einem Videospiel darstellen.
Die Umgebungen sind so abwechslungsreich, wie es in einem Wüstenland möglich ist, gestaltet, wobei die Charaktermodelle wie Beelzebub besonders detailliert sind, um die Persönlichkeit der Figuren hervorzuheben.
Kleine optische Spielereien erheitern zudem die Spielwelt.

Trotz einiger visueller Unebenheiten bietet das Spiel insgesamt eine ansprechende grafische Darstellung.

Die akustische Gestaltung von Sand Land umfasst eine vielfältige Musikuntermalung, die sowohl epische Kampfszenen als auch ruhigere Erkundungsmomente begleitet.
Die Sprachausgabe bietet die Wahlmöglichkeit zwischen Japanisch und Englisch und trägt, vor allem im japanischen Originalton, deutlich zur Atmosphäre des Spiels bei.

Man begegnet in Sand Land einigen Designs, die an frühere Werke Toriyamas erinnern. Hier könnte Belzebub sich auch auf dem aus Dragon Ball bekannten Planeten Namek befinden.

Beurteilung und Empfehlung

Pädagogische Beurteilung

Sand Land kann eine eine geeignete pädagogische Erfahrung für Jugendliche und junge Erwachsene bieten, da es Problemlösungsfähigkeiten, strategisches Denken und kreative Herangehensweisen fördern könnte.
Spielende werden herausgefordert, Fahrzeuge zu steuern, Ressourcen zu verwalten und komplexe Missionen zu meistern, was die Entwicklung dieser Fähigkeiten unterstützen könnte.
Die harmlose Darstellung von Gewalt trägt positiv zum pädagogischen Potenzial von Sand Land bei: Gegner rennen weg oder werden ohnmächtig, selbst wenn sie mit einem Panzer beschossen werden. Die Protagonisten betonen zudem durchgehend, dass sie keine schädliche Gewalt anwenden möchten, sondern lediglich Gegner kampfunfähig machen wollen.

Die narrative Tiefe des Spiels und die moralischen Reflexionen einiger Charaktere könnten Spielende dazu anregen, sich kritisch mit Umweltthemen auseinanderzusetzen.

Um Sand Land erfolgreich in pädagogische Konzepte zu integrieren, sollten klare Lernziele definiert, relevante Spielaspekte analysiert und Soft Skills wie Teamarbeit gefördert werden.
Regelmäßige Evaluationen und die Einbindung von Eltern und Lehrenden könnten Schlüsselfaktoren sein, um die pädagogischen Ziele zu unterstützen und eine wertvolle Lernerfahrung zu gewährleisten.

Schöne Anspielungen im Spiel: Ein Gameboy sowie Sand Land Mangas.

Verbesserungspotential

Sand Land weist einige wenige Schwächen auf, die das Spielerlebnis beeinträchtigen könnten.
Dazu zählen unzureichend angepasste Fahrzeugsteuerungen, eine geringe Vielfalt an Gegnertypen sowie Objekten in der Spielwelt und eine inkonsistente technische Umsetzung mit Zwischensequenzen, die Optimierungspotential bieten. Gelegentlich treten auch kleinere Bugs im Spiel auf.
Positiv ist jedoch, dass die Performance durch regelmäßige Updates während des ausgiebigen Testens stetig verbessert wurde.

Der relativ hohe Preis des Spiels, insbesondere der umstrittene Deluxe-Edition, könnte Spielende davon abhalten, Sand Land auszuprobieren.

Einer der seltenen Bugs: Rao ist in einer Fall-Animation steckengeblieben, teleportiert sich kurz darauf jedoch wieder aus der misslichen Lage heraus.

Fazit

Sand Land ist ein ambitioniertes Projekt, das die reichhaltige Welt von Akira Toriyamas Manga in ein Videospiel überträgt. Das Spiel bietet genügend Tiefe und Umfang für Spielende, die vollständig in die Welt von Sand Land eintauchen möchten. Gleichzeitig bleibt es weniger überladen als einige Konkurrenzspiele, was es auch Spielenden, die sich auf die Hauptgeschichte konzentrieren möchten, ermöglicht, ein kompaktes und befriedigendes Spielerlebnis zu genießen.
Die Spielwelt fühlt sich passend „leer“ an, wie es von einer postapokalyptischen Wüstenregion zu erwarten ist, und enthält dennoch ausreichend Leben und Liebe zum Detail, um glaubhaft zu wirken.
Sand Land bietet eine spannende Reise für Interessierte des Originalmaterials und auch Fans von Toriyamas Dragon Ball können viele Parallelen zwischen beiden Welten entdecken.
Sand Land könnte vor allem junge Spielende mit seiner abwechslungsreichen Spielmechanik und der visuellen Präsentation ansprechen. Vor allem bleibt die dargestellte Gewalt stets jugendgerecht, was sich positiv für diese Zielgruppe auswirkt.

Trotz einiger technischer und inhaltlicher Mängel bleibt Sand Land ein solides Action-RPG mit Potenzial, das durch zukünftige Updates und Preisnachlässe weiter an Attraktivität gewinnen könnte.

Als Dämon kann Beelzebub die Energie der Nacht nutzen.
Logo des Herausgebers
Logo des Entwicklerstudios

Pacific Drive​

Rezension zu Pacific Drive

Pacific Drive, das von Ironwood Studios entwickelt und am 22.02.2024 von Kepler Interactive veröffentlicht wurde, bietet eine unkonventionelle Fahrzeug-Survival-Spielerfahrung. Es vereint Erkundung und Plünderung der Spielwelt, die Anpassung der eigenen Basis und des Gefährts sowie das Finden verschiedener Überlebensstrategien in einer surreal anmutenden Umgebung.

Das Spiel ist digital für den PC über Steam und den Epic Games Store sowie für die PlayStation 5 zum Preis von 29,99 € erhältlich. Für die PlayStation 5 ist zudem eine physische Deluxe Edition erhältlich, die für 39,99 € angeboten wird. Diese Edition enthält das komplette Spiel auf Disc, eine Deluxe-Edition-Hülle (Pappschuber), ein doppelseitiges Cover, ein Reisetagebuch, 3 Kunstkarten sowie einen Code für das „We Have Liftoff Customization Pack“-DLC, das jedoch lediglich kosmetische Inhalte bietet.

Man kann seinen vierrädrigen Begleiter mit Farbe, Stickern und Zubehör individualisieren.

Entstehungsgeschichte

Ironwood Studios, gegründet im Jahr 2019, entwickelte Pacific Drive mit einer klaren Vision: Spieler in eine reimaginierte, gefährliche Version des pazifischen Nordwestens zu versetzen. Die Entwickler ließen sich von ihrer Leidenschaft für Roadtrips und der besonderen Beziehung zwischen Fahrer und Fahrzeug inspirieren. Das Spiel entstand in Zusammenarbeit mit PlayStation und wurde mit dem Ziel entwickelt, eine einzigartige Spielerfahrung zu schaffen, die Erkundung, Überlebensmechaniken und eine mysteriöse Handlung vereint.

Die Spielwelt besteht aus der eigenen Basis sowie verschiedenen Knotenpunkten, die jedoch bei jedem Anfahren und Durchfahren zufällig neu generiert werden.

Handlung

In Pacific Drive werden Spielende durch einen Unfall in die Olympic Exclusion Zone gebracht, ein abgelegenes Gebiet voller mysteriöser Anomalien und gefährlicher Bedrohungen, das nun erkundet werden muss. Die Hauptaufgabe besteht darin, mit einem gefundenen Fahrzeug das Überleben zu sichern. Dabei müssen Ressourcen gesammelt, das Fahrzeug repariert und angepasst sowie die Geheimnisse der Zone erforscht werden. Die Handlung entwickelt sich langsam, während Spielende mehr über die Vergangenheit der Zone und ihre mysteriösen Bewohner erfahren.

Endlich einmal fühlen, wie der Knight Rider in einer Stranger-Things-esquen Welt.

Optik und Audio

Grafisch präsentiert sich Pacific Drive mit einer atmosphärischen und doch stilisierten Darstellung der Umgebung des pazifischen Nordwestens. Die surreale Gestaltung der Zone trägt zur einzigartig düstere Atmosphäre des Spiels bei.

Der Indie-Soundtrack von Wilbert Roget II sowie lizenzierte Songs tragen dazu bei, die Spannung und das Abenteuergefühl beim Erkunden der Zone zu verstärken.

Portal trifft auf Backrooms. Wie passt dies in die Spielwelt?

Beurteilung und Empfehlung

Pädagogische Beurteilung

Pacific Drive bietet Spielenden die Möglichkeit, strategische und taktische Fähigkeiten zu verbessern, da sie sowohl das Überleben in einer feindlichen Umgebung planen als auch ihr Fahrzeug optimieren müssen. Das Spiel kann zudem das Problemlösungsdenken fördern, da Spieler verschiedene Ressourcen nutzen müssen, um ihr Fahrzeug zu reparieren, ihre Basis zu verbessern und Herausforderungen zu bewältigen. Die Erkundung der Zone und die Entschlüsselung ihrer Geheimnisse erfordern Aufmerksamkeit sowie die Fähigkeit, Muster und Zusammenhänge zu erkennen und Ressourcen für Erkundungsfahrten vorauszuplanen.

Pacific Drive kann dennoch nur in einem pädagogischen Rahmen für Jugendliche und Erwachsene empfohlen werden, da die Atmosphäre verstörend sein kann und die Komplexität des Gameplays jüngere Spielende überfordern könnte.

Welches Spiel wohl in diesem Gameboy steckt?

Verbesserungspotential

Verbesserungspotenzial bietet das Post-Credit-Gameplay, das als repetitiv und möglicherweise unnötig lang empfunden werden könnte. Ein direktes Teleportieren zu bereits freigeschalteten Knotenpunkten, was sich in der Spielwelt auch geschichtlich durchaus schlüssig verargumentieren ließe, könnte das Erkundungserlebnis nach dem Abschluss der Hauptgeschichte verbessern und die Spielerfahrung insgesamt angenehmer gestalten.
 
Was jedoch als verwirrend empfunden werden könnte ist, dass die Geschichte der Spielwelt über Radio-Funk erzählt wird. Dies ist in der Spielwelt zwar charmant und stimmig, kann jedoch schnell durch die teilweise sehr stressigen Spielpassagen, während denen der Funk läuft, in den Hintergrund geraten.
Im Spiel hat eine Anomalie dafür gesorgt, dass der vierrädrige Kumpane feststeckte. Die Teleport-Funktion des Spiels hat hier jedoch die Rettung gebracht.

Fazit

Pacific Drive bietet eine faszinierende Mischung aus Fahrzeuganpassung, Survival-Elementen und einer mysteriösen Handlung. Die einzigartige Umgebung und das gelungene Zusammenspiel von Optik und Audio sorgen für eine immersive Spielerfahrung. Trotz kleinerer Schwächen im Post-Gameplay und der Herausforderung für Spielende, der Handlung zu folgen, bleibt Pacific Drive ein empfehlenswertes Spiel für alle, die bereit sind, sich auf eine ungewöhnliche und herausfordernde Spielerfahrung einzulassen und auch den ein oder anderen Frustmoment zu ertragen.

Eine Art Minispiel im Spiel: um nervige Fehlfunktionen des Autos zu beheben, muss das Diagnosetool korrekt benutzt werden.
Logo des Herausgebers
Logo des Entwicklerstudios