Skip to main content

Willkommen auf Videospielwissenschaft

Videospielwissenschaft hat es sich zur Aufgabe gemacht, deskriptive Inhalte bezüglich digitaler Spiele und daran angrenzender Themengebiete zu veröffentlichen.
Hierbei wird darauf geachtet, die Inhalte so neutral und frei von eigener Bewertung wie möglich zu verfassen, um eine adäquate Ressource zur wissenschaftlich orientierten Arbeit darzustellen.
Die Informationsgrundlagen hierfür sind ausschließlich für den Inhalt spezifizierte Primärquellen (z.B. ein spezifisches digitales Spiel, eine Interviewperson etc.) und Sekundärquellen (z.B. Pressemitteilungen bezüglich eines spezifischen Spiels). Hiermit soll sichergestellt werden, dass nur gesicherte Informationen vermittelt werden.

Fünf Jahre lang hat Videospielwissenschaft mit verschiedenen Inhalten experimentiert und ist nun zu der Konklusion gekommen, sich auf die drei Inhaltskategorien zu beschränken, welche die zielführendsten Ergebnisse im Verlauf der ersten fünf Jahre seit Bestehen geliefert haben. Im Rahmen dieser Evaluation wurde auch beschlossen, auf Quellenverweise zu verzichten.

Die „Digitale Spielewelt“ ist ein mobiles medienpädagogisches Angebot für interessierte Bildungseinrichtungen.
Hier werden populäre digitale Spiele eingesetzt, um die Lebenswelt von Lernenden mit den zu vermittelnden Lerninhalten zu verknüpfen.

In  Touhou Mystia’s Izakaya, einem entspannten Restaurant-Management-Spiel, übernehmen Spielende die Rolle von  Mystia Lorelei, um ihren Traum von der eigenen Imbissbude zu verwirklichen. Mit bezaubernder Pixelkunst und einem herausragenden Soundtrack bietet dieses Spiel mehr Inhalt, als man vermuten würde!

Die Gamescom fand 2023 vom 23. bis zum 27. August statt. Der Gamescom Congress fand am 24. August 2023 statt.
Hier ist ein Rundumblick über die Messehighlights und Events der Gamescom 2023 zu finden.